Windows 10! Ja oder nein?

Der Frage ob sich der Upgrade auf Windows 10 lohnt, nehmen sich im Moment sehr viele an. Natürlich will ich dies auch tun. Ich mag hier nicht tief auf funktionelle Neuigkeiten eingehen, sondern nur ein kurzes Statement abgeben.

Natürlich habe auch ich gestern auch ein Upgrade auf Windows 10 vollzogen. Bis auf die Aktivierung, die ich hier und hier schon kommentiert habe, bin ich auf ein paar andere Kleinigkeiten gestoßen. Diese problematischen Kleinigkeiten gebe ich den Grund des Upgrades anstelle einer Neuinstallation:
– 3dMark-Werte waren schlechter
– Windows-Start wurde langsamer
– das löschen von Tiles im Startmenü hatte nur nach Neustart einen Effekt
– Explorer frierte gelegentlich ein

Ich hatte natürlich schon von Anfang an vor, Windows nach dem Upgrade frisch zu installieren, doch muss das Windows erst einmal upgegradet werden, damit auch die Seriennummer angepasst wird.
Nach der Neuinstallation war der erste Schritt, Windows-Updates zu deaktivieren, damit Windows nicht versucht alte Treiber für meine Hardware zu installieren. Nach der Suche der passenden Treiber verlief auch alles einwandfrei, bis auf die Aktivierung. Mittlerweile läuft das System astrein und auch konnte ich bei gleicher Grafikeinstellung stabilere FPS-Zahlen bei GTA V feststellen, vielleicht ist dies auch nur ein Zufall.

Das System konnte ich bisher noch nicht etliche Stunden testen, der erste Eindruck ist aber recht gut – und Cortana gefällt mir ziemlich gut! Wenn ihr Cortana entsprechende Rechte auf eure Privatsphäre gebt, hilft sie auch recht gut und die betonten Antworten sind auch viel besser, als aktuell unter Windows Phone 8.1.

Meine aktuelle Meinung ist: Upgraden, Seriennummer heraussuchen und Windows 10 frisch installieren!

Was haltet ihr von Windows 10?